Unterschriftenbogen

Unterschriftenbogen bestellen oder download

 

Am 11. April 2012 ist die Unterschriftensammlung für die Eidgnössische Volksinitiative “Für ein bedingungsloses Grundeinkommen“ gestartet. In möglichst kurzer Zeit wollen wir 100’000 Unterschriften sammeln. Alle Informationen und weiteren Unterlagen finden sie auf der Webseite der Volksinitiative:

www.bedingungslos.ch

 

 

 

Comments

  1. Viele Kleine Schritte sind oft nötig um Steine ins rollen zu bringen ….Ich bin als alleinerziehende Mutter mit drei Töchtern und einem Sohn , sehr oft an die Grenzen meines erträglichen Limits gekommen auch durch Sanktionen ungerechter Natur . Die Frauen bilden auch das Rückrad der Gesellschaft , denn sie wünschen sich zu tiefst , ihren Kindern , gute Mütter zu sein , ein Nest zu bauen und sie mit Liebe auf ihre großen Lebensaufgaben vorzubereiten . Was in den vier Wänden gut klappt , das läßt sich im weiteren Leben auf alle Bereiche ausweiten . Das Land das bei den Familien , sparen will kann später sich nur wundern , wenn es an intakten Familien mangelt . In Tibet gibt es keinen Begriff für das Wort Arbeit , weil jede Tätigkeit selbst die Erklärung ist…Auch Menschen die nicht in Lohn und Brot stehen sind Tätig für unser Land , es wird nocht nicht anerkannt , es gibt so viel Menschen die zum Beispiel , alten oder Kranken Angehöhrigen den Haushalt abnehmen , sie pflegen , oder Kinder nach der Schule betreuen wenn die Eltern lange arbeiten , oder in Sport und Religionsgemeinschaften wertvolle Dienste tun…das sind nur miniatur Beispiele für den Fleiß der Erwerbslosen . Wir sind ein so fortschrittliches Land , das es schon sehr verwundert , das ausgerechnet in dem Land , das sich von Judenverfolgung distanziert , Hartz IV Empfänger zu mindest im Ansehen , ähnlich empfinden wie einstmal s Juden . Gut , das es reichlich aufgeweckte Menschen gibt , denen Vorurteile , doch recht unnatürlich erscheinen. Frieden im Herzen lehren alle Weltreligionen , Frieden in der Familie folgt daraus und darauf , baut sich der Landesfrieden auf und darauf wiederum der Weltfrieden . Ich sammele gern unterschrieften auch um den Weltfrieden damit zu stärken . Vielen Dank für Ihre Aktion 🙂 Sonja

  2. Einfach genial. Lasst uns die Instrumente der direkten Demokratie nutzen. Auch ich werde das erste Mal in meinem Leben Unterschriften sammeln – noch nie hat es so Sinn gemacht. Auf in eine neue, gerechtere, angstfreie und menschenwürdige Zukunft!

  3. Ich will das bedingungslose Grundeinkommen mit aller Macht unterstützen. Deshalb benötige ich Unterschriftenbögen. Bitte senden Sie einige Exemplare an die Adresse: Martin Jäggi, Bergstr. 60, 4500 Solothurn.
    Ich würde auch gerne weitere Arbeit leisten, auch in kommunikaktiven Bereichen. Als ehem. Primar- und soloth. Bezirkslehrer kann ich mich gut ausdrücken und scheue auch keine öffentlichen Auftritte.

    Bitte nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

    Martin Jäggi

  4. ich habe die sendung arena heute abend gesehen und ihre grundgedenken stimmte ueberein mit das was mir am meisten (ueber ein langerem zeitraum) bewegt, nicht nur fuer hier in die Schweiz, sondern auch Australien und Neuseeland (wohier ich stammen) als die einzige loesung fuer die auf uns zukommenden sozial sowie wirtschlichen problemen. Kreativitaet ist erforderlich und das ist schlicht unerreichbar in den gegenwartigenkulturellen erwurgte, heirarchisch gestaltener system basiert auf gehorchen statt freie geformt, intelligent aufgebaute, unerzwungener verstand, was unumganglich ist falls man einer loesung finden will in ein globalazierten welt ekoenimie/kultur und gleichzeitig eine loesung fuer die umwelt belastung finden will.

  5. Schon lange bin ich überzeugt, dass dies ein Modell für die Zukunft ist. Dies spätestens seit den Publikationen von Herrn Prof. Ruh. Auf jeden Fall unterstütze ich diese Initiative und werde das erste Mal in meinem Leben Unterschriften dafür sammeln!

Leave a comment