Comments

  1. Leider, oder zum Glück ist das Grundeinkommen unrealistisch. Ich werde Ihnen erklären weshalb:
    Die evolutionäre Spieltheory „evolutionary game theory“ kennt das sogennante Prisoner’s Dilemma. Ich werde nicht mehr erklären, was das ist, sondern setze voraus, dass das bekannt ist. In seiner interierten Form, wenn es unendlich lange dauert, oder der Abbruchszeitpunkt unbekannt ist, gibt es viele Strategien, die man fahren kann. Es zeigt sich, dass manche Strategien besser sind als andere. Die meistens beste Strategie ist die Tit-for-Tat Strategie, die besagt, dass man in der ersten Runde kooperieren soll, und in jeder weiterer Runde, dasjenige spielen, was der Gegenspieler in der Vorrunde gespielt hat. Experimentell ist das wohl die beste Strategie.
    Das menschliche Leben ist auf diese Strategie in der Savanne von Afrika gestossen, wo es viele iterierte Prisoner’s Dilemmas gab. Es ist in unsereren Genen, dass wir kooperieren wollen, aber, und das ist hier das Entscheidene, free riding bestrafen wollen.
    Jeder der meint, er könne sich auf dem Buckel der Gemeinschaft ausruhen, muss mit Sanktionen rechnen! Das ist heute so, und soll auch so bleiben.
    Wenn wir ein bedinungsloses GE zahlen, dann setzen wir diesen Bestrafungsmechanismus ausser Kraft und verstossen gegen das menschliche Gerechtigkeitsempfinden. Sie verstossen gegen biologische Naturgesetze: Es gibt keine menschliche Gesellschaft, wo free-riding nicht geahndet wird.
    Wer nicht bestrafen will, ist „too nice“ und wird früher oder später aus dem Genpool aussterben, da er oder sie ausgenützt werden wird von anderen.
    Dies wittern die Grundeinkommensbefürworter intuitiv und wollen ein BGE vom Staat, nicht von sich selbst. „Soll doch die ganze Zivilisation den Bach runtergehen, ist mir doch egal! Ich will einfach nicht mehr arbeiten, oder will erreichen, dass Arbeitsverweigerung nicht mehr bestraft werden kann!“ So oder so ähnlich stelle ich mir die BGE-Befürworter-Psyche vor.
    Das BGE ist unrealistisch, weil es gegen die biologische und ökonomische Natur des Menschen verstösst.

    • Wer bist Du denn eigentlich um irgend jemandem etwas zu erklären? Du hast ja nichteinmal einen Namen Du feiger Hund! Warum behälst Du Deine assoziale Scheisse nicht einfach für Dich und hälst Deine blöde Klappe? Warum gehst Du nicht einfach scheissen?
      Wenn Dummheit Geschwindigkeit wäre, müsstest Du garantiert bergauf bremsen!
      Du nervst wirklich langsam!

      • @Josef Rutz
        Immer mit der Ruhe. „SVP“ scheint wohl zur Gruppe der „Free-Rider“ zu gehören, Geldadel oder so. Vielleicht kriminelle Ökonomie, korrupte Politik etc.
        Seine ganze Argumentation – gerade auch in dieser Beharrlichkeit – riecht gegen den Wind nach Projektion als Abwehrmechanismus. Da seine Beiträge sachlich so offensichtlich hanebüchen sind, sollten wir davon ausgehen, dass hier jemand eigentlich den Selbstkritiker in sich selbst bekämpft.
        Mit der Außenwelt haben seine Theorien einfach viel zu wenig zu tun.

Leave a comment