Veranstaltungen zum Grundeinkommen im Juni in der ganzen Schweiz

30. Mai, 20 Uhr – Bern

Buchpräsentation «Die Befreiung der Schweiz»: Daniel Straub und Christian Müller stellen im ONO die Inhalte ihres Buches  vor und besprechen mit dem Publikum, wie die Utopie Grundeinkommen in einen konkreten Zukunftsentwurf verwandelt werden kann. Flyer Veranstaltungsreihe

 


2. Juni, 11 Uhr – Zürich

Unterschriften sammeln in Zürich: Verschiedenen AktivistInnen organisieren Unterschriftensammel-Aktionen an unterschiedlichen Daten. Jede Unterstützung ist hilfreich – man kann sich einfach im Doodle eintragen. Ein Merkblatt zum Sammeln gibt’s hier.

 


4. Juni, 18 Uhr – Basel

SammlerInnen-Workshop: Wo dürfen überhaupt Unterschriftensammlung gesammelt werden? Braucht es eine Bewilligung? Und woher gibt’s einen Stand? Dies und weitere Tipps zum Sammeln tauschen wir beim Sammlerworkshop im unternehmen mitte in Basel aus.

 


7. Juni, 19.30 Uhr – Winterthur

Veranstaltung in der Fabrikkirche: Enno Schmidt, Robin Wehrle und Johannes Pietsch diskutieren unter der Leitung von Pfarrerin Martina Hafner Pagliaccio, was es bedeutet, wenn wir als Gemeinschaft dafür sorgen, dass alle genug haben. Nähern wir uns damit dem Paradies auf Erden? Veranstaltungs-Flyer

 


8. Juni, 19 Uhr – St.Gallen

Das Grundeinkommen als postpatriarchales Projekt: Ina Praetorius, postpatriarchale Denkerin und Mitfrau im Initiativkomitee, denkt über die Bedeutung des Grundeinkommens für feministische Politik nach und sagt: nur mit uns! Mehr Infos.

 


8./9. Juni – Rütihubelbad (BE)

Vortrag und Diskussion über das Grundeinkommen mit Enno Schmidt am Freitagabend. Mehr Infos
Diskussion am Samstagmorgen mit Ursula Piffaretti, Enno Schmidt und Daniel Maeder. Mehr Infos

 


10. Juni, 14 Uhr – Baden (AG)

Werkstatt Grundeinkommen: Die Unterschriften-sammlung ist in vollem Gange: Zeit, um Erfahrungen und Tipps auszutauschen: Grundeinkommens-Werkstatt mit einem Referat von Enno Schmidt und Diskussion zwischen Daniel Häni, Daniel Straub und Christian Müller in der Stanzerei im Merker Areal, Baden. 14.00-17.00 Uhr.

 


13. Juni, 20 Uhr – Dübendorf (ZH)

Die SP Dübendorf setzt sich an ihrem öffentlichen Polithöck mit dem bedingungslosen Grundeinkommen auseinander. Refernt: Enno Schmidt, Diskussion mit Daniel Straub und Christian Müller. Mehr Infos

 


15. Juni, 20 Uhr – St.Gallen

Freiheitsgespräch im Kaffeehaus: Gallus Hufenus spricht mit dem Monatsgast Daniel Häni über eine soziale, aber auch liberale Idee, Faulheit und über noch unentdecktes Potential, das in uns schlummert. Über selbstbestimmtes Leben und Tun. Weitere Infos hier.

 


17. Juni, 11 Uhr – Bern

Kino-Mattinée und Diskussion: Filme zum Grundeinkommen und Gespräche mit Enno Schmidt und Ursula Piffaretti im Kino Splendid in Bern. Eintritt frei, Reservation möglich unter: [email protected]. Flyer Veranstaltungsreihe

 


20. Juni, 20 Uhr – Bern

Vom Recht auf Arbeit zum Recht auf Einkommen? Gespräch im Hotel Bern mit Daniel Lampart, Enno Schmidt und Oswald Sigg (Moderation): In Gewerkschaftskreisen ist das Grundeinkommen umstritten. Müssen sich Mindestlöhne und Grundeinkommen gegenseitig ausschliessen? Flyer Veranstaltungsreihe

 


20. Juni, 20 Uhr – St. Gallen

2 Filme zum Grundeinkommen im Kinok: «Ein Dorf tut nichts» von Elisabeth Schimana und Markus Seidl und «Bedingungslos glücklich» von Sabine Jainski und Ilona Kalmbach. Im Anschluss diskutieren  Sabine Jainski und Markus Seidl mit Christian Müller und weiteren Gästen.


21. Juni, 18.30 Uhr – Zürich

Wie kann ein bedingungsloses Grundeinkommen finanziert werden? Robin Wehrle, Nele Pintelon und Enno Schmidt stellen die Idee des  Grundeinkommens und insbesondere die Finanzierung aus verschiedenen Blickwinkeln vor. Eine Veranstaltung von INWO und IP im Zentrum Karl der Grosse. Mehr Infos auf dem Flyer.

 


24. Juni, 11 Uhr – St.Gallen

Kino-Mattinée und Diskussion: Filme zum Grundeinkommen und Gespräche mit Enno Schmidt und Ursula Piffaretti im Kino Cinedome in St. Gallen. Eintritt frei, Reservation möglich unter: [email protected]. Flyer Veranstaltungsreihe

 


26. Juni, 19 Uhr – Basel

Streitgespräch mit Diskussion: Enno Schmidt, Initiant der Volksinitiative mit Doris Bianchi, stv. Leiterin SGB bei der Unia, Rebgasse 1 in Basel. Eine Veranstaltung der Unia Nordwestschweiz. Veranstaltungs-Flyer

 


1. Juli, 11 Uhr – Luzern

Kino-Mattinée und Diskussion: Filme zum Grundeinkommen und Gespräche mit Enno Schmidt und Ursula Piffaretti im Kino Maxx in Luzern. Eintritt frei, Reservation möglich unter: [email protected]. Flyer Veranstaltungsreihe

 


9. Juli, 11-18 Uhr – Basel

Postpatriarchaler Crashkurs zur Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen: VIA, Ammerbachstr. 55a (im Hinterhof) in Basel. Anmeldung bitte an: [email protected]

Comments

Leave a comment