Stimmen zum Grundeinkommen

 

Ein Film von Enno Schmidt (32 Min)

Enno Schmidt ist einer der Autoren des Film Grundeinkommen – ein Kulturimpuls (2008). Nun ist Enno Schmidt in den letzten beiden Jahren (2011/12) in Hinblick auf die Volksinitiative vielfach durch die Schweiz gereist und hat Stimmen zur Idee des bedingungslosen Grundeinkommen eingefangen. Der Film zeigt eine breite Vielfalt von Ansichten und macht deutlich, wie weitreichend und kulturwandelnd der Vorschlag des bedingungslosen Grundeinkommen bereits wirkt und noch wirken wird.

Film mit: Big Zis, Theo Wehner, Antoinette Hunziker, Angelo Andina, Kurt Regotz, Urezza Famos, Daniel Straub, Abt Christian, Ina Praetorius, Klaus Wellershoff, Christof Roesch, Roger Köppel, Endo Anaconda, Ueli Mäder, Adolf Ogi, Oswald Sigg, Anna Rossinelli, Anton Gunzinger, Franco Bonsaver, Bruder David, Bruder Martino Dotta, Elis Casarin

Der Film eignet sich gut als Einstieg in die Diskussion, ist CC lizensiert und kann in diesem Rahmen frei aufgeführt werden. Wer eine höhere Auflösung für eine Filmaufführung möchte, kann diese auf einem Stick bestellen bei: [email protected]

 

Beitrag bei Youtube anschauen
Beitrag bei grundeinkommen.tv anschauen

 

 

Comments

  1. Und noch was, für die, die „schlau“ meinen das es notwendige Überlebensarbeit gibt die viel Studien brauchen, so wie Ärzte z.B., und das deshalb das ganze nicht möglich wäre.
    Irrtum! Die Studien können ganz einfach zur Arbeit hinzugerechnet werden, wo das Produkt (absolvierte Examina, die feinverteilt werden wie bereits in Schweden seit Jahrzehnte) geliefert werden muss damit die Arbeit zählt. In diesen Studien wird dann aber der Quatsch rausgelassen so dass z.B. das Arztwerden in 2 und nicht in 6 Jahren absolviert werden kann, denn diese extra 4 Jahren sind heute nur da um für den Kader eine auslese zu haben und nicht für das eigentliche begleiten und behandeln von Patienten! Ich bin Arzt und ich weiss mit Nachdruck wie es ist!

Leave a comment