Helvetia unterschreibt

Zürich, 21. April 2012

Die Schweizer Landesmutter HELVETIA unterschreibt unter den Augen von über 500 Menschen die Eidgenössische Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Dieser historische Kulturakt fand im legendären Zürcher Schiffbau statt. Das erfolgreiche Lancierungsfest bringt damit „die ungewöhlichste Volksinitiative“ (Blick) der Schweiz mit einem starken Bild an den Start.

Auf der Bühne traten auf: Christian Müller, Daniel Häni, Nina Brunner, Endo Anaconda & Schifer Schafer, Ruth Schweikert, Adolf Muschg, Talerschwinger, Ina Praetorius, Albert Jörimann, Kurt Regotz, Ursula Piffaretti, Gabriel Barta, Daniel Straub, Big Zis und Enno Schmidt

 

Helvetia unterschreibt! Film von Enno Schmidt:

Erste Bilder vom Lancierungsfest
von lignus bei Flicker


Christian Müller und Daniel Straub

 

Daniel Häni und Nina Brunner

 

HELVETIA unterschreibt

 

Talerschwingen

 

Adolf Muschg und Nina Brunner

 

Volksfest im und vor dem Schiffbau

 

Comments

  1. Diese Idee macht Mut, ist Reif für die Menschheit und öffnet den Weg für weitergehende Visionen!
    z.B. Das Geburtsrecht als Erdenbürger auf mindestens eine Hektare fruchtbaren Boden für sich und seine Familie, auf dass viele kleine „Pardes auf Erden“ enstehen …

  2. Ich Glaube dass viele die Diskussion nicht ganz verstanden haben.Viel mehr Freiheit in jedem Sinn ist möglich. Viel mehr Weiterbildung.Wenn Arbeit nicht mehr ein unbedingtes Muss ist, muss der Arbeitgeber sich mehr um den Arbeitnehmer bemühen.Da wird es Interessanter und Bringt alle auch den Staat weiter.Nicht alle können Arbeiten was sie möchten, arm sind die welche sich nur über die Erwerbs-Arbeit definieren.(ganz,ganz einseitig und armselig)

Leave a comment