Grundikomme bi de Lüt in Basel

grundikomme.bi.de.luet

Grundikomme bi de Lüt

Freitag 29. August in Basel am Claraplatz, 11-19h
Samstag 30. August in Basel auf der mittleren Brücke bei der Helvetia! 11-19h

1. Die Wanderausstellung
2. Wir spielen SRF „Grundikomme bi de Lüt“: Roter Teppich, Kamera, Scheinwerfer, Mikrofon!
3. Kaffee-Mobil mit dem „besten Kaffee nördlich der Alpen.“
4. Vorstellung Projekt Grundeinkommens-Cola

Kontakt:

Pola Rapatt – generation@grundeinkommen.ch
Aegidus Jung – a.j@a-office.ch

Comments

  1. Hallo ich habe mich intensiv mit dem Thema auseinander gesetzt und möchte die Initianten darauf hinweisen das die Initiative auch der Wirtschaft dienlich sein kann. Bei Annahme würden die Firmen Lohnkosten einsparen die man an den Kunden weitergeben kann, an die MwSt abführen kann oder dazu nützen könnte in gewissen Branchen die Löhne zu erhöhen. Geschickt umgesetzt könnte alles erfüllt werden und dabei ein Gewinn noch rausschauen. Für kmu’s eine Chance, man sollte auch bedenken das es Berufe gibt denen man keine automatiesrung erwarten kann(coiffeur, Maler etc.) diese Branchen könnten so an der Automatisierung der Wirtschaft auch mitprofitieren. An der Höhe von 2500 und 600 Franken für Erwachsene und Kinder kann man darüber sprechen, für mich realistischer sind eher 2000 und 200 franken aber das sind Details im Vordergrund sollte die Machbarkeit und Mehrheitsfähigkeit der Initiative stehen. Auch sollte man vielleicht auch Studien heranziehen die die Vollbeschäftigung in Zukunft durchleuchte, rein Ökonomisch gesehen wäre Automatisierung der einzig Logische Schritt in die Zukunft.

Leave a comment