Grundeinkommen – Bild des Jahres 2012

grundeinkommen 2012

 

Am 21. April 2012 hat Helvetia die Eidgenössischen Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen als erste unterschrieben. 55’000 Stimmberechtige haben das ihr bisher gleichgetan. Das Lancierungsfest im Schiffbau in Zürich und die vorangehende Medienkonferenz am 12. April in Bern gehören zu den Höhepunkten von 2012. 

Auf der Webseite www.grundeinkommen.ch sind in diesem Jahr 206 Beiträge verfasst worden. 340’000 mal wurde eine dieser Seiten aufgerufen und die Statistik sagt, dass es 86’000 eindeutige Besucher gab. Wir finden das beachtlich.

 

Hier eine Auswahl der 12 beliebtesten Beiträge 2012:

Helvetia unterschreibt

Das Grundeinkommen könnte zur Dampfmaschine im 21. Jahrhundert werden

Ausgearbeitet? Artikel zum Grundeinkommen in der Zeit
Replik dazu von Oswald Sigg:Für wen arbeiten wir?

Grundeinkommen in der ARENA andiskutiert

SF Kulturplatz – Bedingungsloses Grundeinkommen

Bedingungsloses Grundeinkommen Pro und Contra

Gewerkschaft für das bedingungslose Grundeinkommen

Stimmen zum Grundeinkommen

FDP Präsident Philipp Müller kreuzt die Klingen mit dem Unternehmer Daniel Häni

Interaktive Dokumentation zum bedingungslosen Grundeinkommen

Ansichten eines Mönchs zum Grundeinkommen

Von allen Beiträgen am meisten (24’400 mal) wurde das Studiogespräch von Enno Schmidt mit Marina Weissband angeschaut:
Wir brauchen keine Anreize

 

HERZLICHEN DANK AN ALLE MITWIRKENDEN!

Nun freuen wir uns auf das kommende Jahr, das kräftige Fortführen der Unterschriftensammlung und schliesslich und hoffentlich, das Einreichen der Volksinitiative in Bern spätestens im September 2013!

Daniel Häni

 

 

Comments

  1. Das Grundeinkommen passt zur neuen Potentialentfaltungskultur,die die aktuelle Ressourcennutzer-Kultur ablösen sollte,so wie es der deutsche Hirnforscher Gerhald Hüther eindrücklich in seinem Buch „Was wir sind und was wurde sein könnten“ eindrücklich beschreibt.

Leave a comment