Frohes Schaffen – Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral

real-life-training

Bild aus dem Film „Frohes Schaffen“: Zwei sogenannte Arbeitslose, die im „Real Life Traning“ in Hamburg einen Supermarkt simulieren.

 

Das ZDF berichtet über einen neuen Film, der die Arbeit als Glaubensbekenntnis radikal in Frage stellt. „Es gelingt dem Filmemacher etwas erstauliches: Berchtigter Zweifel setzt sich fest. Und Erkenntnis ist doch immer ein guter erster Schritt.“

 

Interessant auch, was der Regisseur Konstantin Faigle selber über seinen Film sagt:

Comments

  1. Wir freuen uns, dass der Film endlich fertig ist. Bereits am 1. Mai 2011 hatten wir Besuch vom Produktionsteam an unserem Informationsstand während der Kundgebung am Kölner Heumarkt.

    Hier ein paar Bilder von diesem denkwürdigen Zusammentreffen:
    http://bit.ly/Uydt0j

    Martin Roelly, einer der Gesellschafter der »HUPE Film- und Fernsehproduktion«, arbeitet auch im Kölner ODEON-Kino mit, in dem wir 2 Jahre lang den Film »Grundeinkommen – eine Kulturimpuls« gezeigt haben (da wird es dann auch eine angemessene Aufführung geben!):
    http://www.hupefilm.de/dokumentarfilm/frohes_schaffen.php

Leave a comment