Enormes Medienecho zum Grundeinkommen

Montag 14. März 2016:

Um 7.15  wird der offizielle Abstimmungsflyer im Zürcher Hauptbahnhof lanciert.

Um 9.30 in Bern in einer nationalen Medienkonferenz die Abstimmungskampagane präsentiert:

Das Medienecho dazu war enorm: Fernsehen, Online- wie Printmedien berichteten ausführlich und haben das Thema breit bekannt gemacht. Auch die Frage der Finanzierung des Grundeinkommen hat sich einen bedeutenden Schritt weiter geklärt.

srf-grundeinkommen

 

IM VORFELD

20 Minuten: Ankündigung am Samstag 12. März
«Aktivisten verteilen 10er-Nötli»

Schweiz am Sonntag: Interview mit Oswald Sigg am Sonntag 13. März
«Die Lösung heisst Mikrosteuer»

watson.ch: Artkel von Philip Löpfe, 4’700 mal geteil bei FB
«Bundesrat gibt zu: das bedingungslose Grundeinkommen kostet 25 nicht 153 Milliarden»

Tagesanzeiger:
«Grundeinkommen: Warum die Linke streikt»

 

AM MONTAG

BLICK: Video
«Man arbeitet doch fürs Geld»

BLICK:
Initianten werben mit 10er Note für bedingungsloses Grundeinkommen

BLICK Video
Arbeiten dann tatsächlich weniger?

pola

20 Minuten: Video
«Gratis 10er-Nötli am Hb, das war cool»

Tagesanzeiger: Mit Video und Umfrage
«10er-Nötli für Pendler am Zürcher Hauptbahnhof»

Aargauer Zeitung: Mit Fotostrecke, Video und Umfrage
«Und wieviele wollen Sie?»

SDA Meldung: die auf vielen Onlineportalen erschienen ist
«Mit Zehnernoten in den Abstimmungskampf»

SRF: Tagesschau am Mittag


Tagesanzeiger:
Interview mit Daniel Häni
«Schweizer haben Mühe mit der Idee der Bedingungslosigkeit»

Tagesanzeiger: Interview mit dem HSG Finanzexperten Christian Keuschnigg
«Wie Schrotflinten»

Tagesanzeiger: Analyse der Kostenfrage
Was kostet das bedingungslose Grundeinkommen

Darin sehr interessant: «Leicht geändert hat sich hingegen die Rhetorik: In der Botschaft rechnete der Bundesrat die 128 Milliarden Franken aus der Abschöpfung der Einkommen und der ungedeckten 25 Milliarden Franken zusammen und erklärte, «zusätzliche Steuern von rund 153 Milliarden Franken» müssten erhoben werden. In dem am Freitag aufgeschalteten Dokument fehlt diese Aussage nun.»

enno

SRF Tageschau am Abend:
«Wenn 10er-Nötli gratis verteil werden»

SRF 10vor10 Newsflash:
«Bedingungsloses Grundeinkommen: Abstimmungskampgane begonnen»

 

RTS: Fernsehen in der Romandie (französisch)
Billets de 10 francs distribués à Zurich pour promouvoir le revenu de base

 

RSI: Fernsehen im Tessin (italienisch)
Campagna per reddito di base


Und was sagt eigentlich die Neue Zürcher Zeitung dazu?

nzz

NZZ:
«Irrlichtende Mondfahrer»

NZZ;
Das Einkommen von der Arbeit trennen

 

BLICK PRINT
Titelseite plus Doppelseite und an den Kiosks in der Hauptauslage:

kiosk medien6 medien1


LE MATIN

medien3

 

NZZ PRINT

medien4

grundeinkommen_nzz

 

LE TEMPS

REVENU_DE_BASE_WEB

 

LE MATIN DIMANCHE

LEMATINDIMANCHE1.WEB

LEMATINDIMACHE2.WEB

 

GUTE PR

medien7

 

Für das Kampagnenkonzept wurden gute Noten gegeben:

„Wenn man die Aufmerksamkeit in Fernsehspots, Zeitungsinserate und in mediale Aufmerksamkeit umrechnen würde, könnte es gut sein, dass dadurch ein Mehrwert von mehreren hundertausend Franken entsteht. Das ist fast unbezahlbar. Es ist eine wirklich hervorragend gelungene Aktion!“

Alexander Segert, Agentur GOAL AG

 

WEITERE

Le Temps: Portrait über Daniel Häni
L’entrepreneur qui a lancé l’initiative pour un revenu de base inconditionnel

Le Matine Dimnache: Reportage mit Irina Studhalter
«J’ai distribué les billets de 10 francs dans le calme. L’ambiance était sacrale»

Blick: Interview mit Oswald Sigg
«Wir sind weiss Gott kein Volk von Faulen»

20 Minuten:: Interview mit Albert Wenger
«Trotz Grundeinkommen werden wir weiter arbeiten»

TeleBärn: Hannes Sturzenegger im Interview
Nach Fünfräppler-Berg nun Gratis-Zehnernote

Le Temps
Les partisans du revenu de base veulent offrir un «choix de vie»

La Cote
Votations du 5 juin: lancement de la campagne pour un revenu de 2’500 francs pour tous

Bilanz
Grundeinkommen: Eine Idee wie einst die Mondlandung

FM1: Mit Umfrage
«Die Reichen sollen den Armen geben»

 

FRANKREICH

Le Huffington Post
PHOTOS. Ruée lors d’une distribution gratuite de billets de banque à Zurich

LE FIGARO
Distribution de billets de banque en Suisse

l’Humanité
Suisse: grande campagne pour un revenu de base inconditionnel

 

DEUTSCHLAND

Süddeutsche Zeitung
«Schweizer Grundeinkommen wohl deutlich billiger als erwartet»

Die Welt
«Warum an diesem Bahnhof 10.000 Franken verschenkt wurden»

Südkurier
Aktivisten verschenken 10.000 Schweizer Franken in Zürcher Bahnhof – Werbung für bedingungsloses Grundeinkommen

 

DIE PLAKATE
Präsentiert von Demian Conrad Desing Studio

ja-oui-si