Debatte in Bern: Vom Recht auf Arbeit zum Recht auf Einkommen?

 

Hotel Bern in Bern, Mittwoch, 20. Juni, 20 Uhr

In der Bundeshauptstadt treffen sich zwei bewandte Grundeinkommens-Befürworter – Enno Schmidt und Oswald Sigg – mit einem ebenso bewandten und überzeugten Gegner des Vorschlages – Daniel Lampart.

Eine flammende und kontroverse Debatte darf erwartet werden.

Beiträge von Daniel Lampart gegen das bedingungslose Grundeinkommen:

Grundeinkommen: Gut gemeinter – aber irreführender Ansatz
Grundeinkommen: Für die Normalverdiener eine schädliche Sache

Lampert im Tagesanzeiger:
„SGB-Chefökonom Daniel Lampart befürchtet, dass sich am Schluss neoliberale Ökonomen und Politiker durchsetzen würden, die das Grundeinkommen als vollständigen Ersatz für bestehende Sozialleistungen sehen. Damit würden Rentner oder Arbeitslose schlechter dastehen als heute.“

Lampert zur Ferieninitiative bei Radio DRS:
„Es ist genug Geld da, nur muss es gerechter verteilt werden.“

Leave a comment