From Andrea Gross

Lange Nacht des Grundeinkommens – Theater Basel

Die Schweiz ist das erste Land, welches im Juni 2016 über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens abstimmt. Sozialisten und Kapitalisten, Liberale und Konservative, Unternehmer und Gewerkschafter bekämpfen den Vorschlag – und begeistern sich für ihn. Wir diskutieren mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und der Kulturbranche über die wichtigsten Fragen einer revolutionären Idee.   LANGE NACHT…

Brennpunkt Grundeinkommen

Brennpunkt Grundeinkommen im Bieler Tagblatt von Tobias Graden: Das Grundeinkommen ist ein Angstfresser (PDF) «Daniel Häni ist Mitinitiant der Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Für ihn ist die Idee «eine Durchsetzungsinitiative der allgemeinen menschlichen Vernunft». Unter den Bedingungen der Zukunft gelte es, Arbeit nicht als Disziplinierungsmassnahme zu betrachten, sondern sie überhaupt erst zu ermöglichen.»  …

Das «Ende der Angst» oder «Entsicherte Handgranate» – Medienschau zur Grundeinkommens-Debatte im Nationalrat

«Die Idee ist zwar eine Utopie, aber kein Hirngespinst. Wir sind überfordert mit Utopien.» Das sagte der Nationalrat Andreas Gross in seinem Votum zur Debatte ums Grundeinkommen im Nationalrat. Die Aufgabe des Nationalrates war, den Schweizer Bürgerinnen und Bürgern eine Abstimmungsempfehlung zu geben. Diese fiel zwar nummerisch sehr deutlich aus (146 NEIN, 14 JA, 12…

Andreas Gross – Grundeinkommen und Demokratie

„Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein Beitrag zur Demokratisierung der Demokratie.“ Andreas Gross   Andreas Gross sprach am 25. Januar 2014 an der Tagung Grundeinkommen und Demokratie im Stadtcasino Basel. Das Grundeinkommen nehme etwas von der Angst der Menschen. Und angstvolle Menschen seien keine guten Demokraten. Die Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen sei anstössig im doppelten…