From Interviews

Interviews zum Grundeinkommen

Brennpunkt Grundeinkommen

Brennpunkt Grundeinkommen im Bieler Tagblatt von Tobias Graden: Das Grundeinkommen ist ein Angstfresser (PDF) «Daniel Häni ist Mitinitiant der Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Für ihn ist die Idee «eine Durchsetzungsinitiative der allgemeinen menschlichen Vernunft». Unter den Bedingungen der Zukunft gelte es, Arbeit nicht als Disziplinierungsmassnahme zu betrachten, sondern sie überhaupt erst zu ermöglichen.»  …

Es ist sozial, Arbeit abzuschaffen

Interview mit Philip Kovce bei «vorwärts»: «Es ist sozial, Arbeit abzuschaffen»   «Philip Kovce kämpft für das bedingungslose Grundeinkommen. Auf der Frankfurter Buchmesse diskutierte er am Mittwoch darüber mit SPD-Vize Ralf Stegner. Im Interview mit vorwärts.de sagt Kovce, warum es sozial ist, Arbeit abzuschaffen – und warum das Grundeinkommen eine Chance für die SPD ist.…

Grundeinkommen ist ein Lebensmittel

Interview mit Daniel Häni und Philip Kovce in der BZ: Was das bedingungslose Grundeinkommen in der Schweiz bewirken würde (online) Grundeinkommen ist ein Lebensmittel (PDF)   Ausschnitt: In Ihrem Buch heisst es, dass die Menschen dank Grundeinkommen ihre Arbeit völlig frei wählen können. Dafür können die Firmen jederzeit ohne Gewissensbisse Arbeiter entlassen. Sind Sie also…

«Der Mensch ist eine Größe für sich selbst»

Thomas Steininger von der Zeitschrift Evolve sprach mit Enno Schmidt über das bedingungslose Grundeinkommen. Für Schmidt ist das Grundeinkommen nicht nur eine praktische Idee zur Umgestaltung unseres Wirtschafts- und Arbeitssystems, sondern ein Impuls, der die Grundannahmen unserer Kultur transformieren kann: Der Mensch ist eine Größe für sich selbst – Bedingungsloses Grundeinkommen als Kulturimpuls PDF 3…

„Faul wird nur, wer keinen Sinn sieht“

Interview mit Daniel Häni in der Zeitschrift ENORM:   Die Euro-Zone ist momentan in Aufruhr. Viele Deutsche äußern die Angst, dass ihr Geld in die Finanzierung eines anderen Staates fließt. Ist da die Diskussion um ein bedingungsloses Grundeinkommen richtig?   Ja, sicher. Denn das bedingungslose Grundeinkommen veranschaulicht, wie wir zusammenleben. Wir versorgen uns heute nicht…

Interview mit Daniel Häni in der SZ

Wie wird Geld ein Mittel zur Freiheit? Wie befreien wir uns von der Vorstellung, es ginge uns besser, wenn wir über andere bestimmen anstatt über uns selbst? Welche Auswirkungen hätte ein bedingungsloses Grundeinkommen durch die Fragen, die es stellt? Lea Hampel und Charlotte Theile von der Süddeutschen Zeitung haben darüber mit Daniel Häni gesprochen, einem…

Der Spielverderber – Interview mit Daniel Häni

GDI Impuls: Eine Mehrheit bei der Volksabstimmung zum bedingungslosen Grundeinkommen im Jahr 2016 zu erwarten, wäre blauäugig. Aber schon bei Zustimmungsquoten von mehr als 25 Prozent prognostizieren die Initiatoren einen Durchbruch für die Grundeinkommensidee in den kommenden zwei Jahrzehnten. Ob die Abschaffung jedes ökonomischen Drucks eher zu dekadenten Zuständen wie im alten Rom oder zu…

Interview mit Enno Schmidt

Anlässlich einer Veranstaltung mit 250 Besuchern in Offenburg hat die Mittelbadische Presse mit Enno Schmidt gesprochen: Ja zum bedingungslosen Grundeinkommen   Ausschnitt: Steht dieser Idee der Egoismus der Menschen entgegen? Die denken halt doch erst an ihr eigenes Hemd. Schmidt: Die denken schon an sich, das ist richtig. Aber das ist ja nicht alles. Man…

Mittel oder Zweck

Interview mit Daniel Häni im aktuellen trans magazin, Zeitschrift der Architektabteilung der ETH Zürich. Im Gespräch geht es um das bedingungslose Grundeinkommen, den biografischen Bezug zur Architektur, um das Kaffeehaus, Arbeitsmotivation, Vertrauen, Hierarchie, Zweifel und um neue Unternehmensformen: MITTEL ODER ZWECK (PDF 4 Seiten)   Ausschnitt: tr: Vertrauen baut Hierarchien ab, Kontrolle baut Hierarchien auf……

brand eins – Demokratie muss man selber machen

84% der Deutschen Bevölkerung sind für bundesweite Volksabstimmungen. Es gibt sie aber nicht. Die politischen Parteien haben in Deutschland sozusagen ein Monopol auf Politik. Warum diese Abstimmungen nicht einfach durchführen? Die Idee einer App-Stimmung liegt auf dem Tisch. Der Chefredaktorin des Wirtschaftsmagzin brand eins haben wir die Idee vorgestellt. Lesen sie hier das Interview von…

Interview mit Dr. Benediktus Hardorp

In einer Broschüre der Stiftung Marktwirtschaft wurde das bedingungslose Grundeinkommen als «ein unhaltbares Versprechen» betitelt. Dr. Benediktus Hardorp, Wirtschaftsprüfer und Grundeinkommens-Vordenker, nimmt dazu in einem Interview Stellung: Gespräch mit Dr. Benediktus Hardorp über die Broschüre der Stiftung Marktwirtschaft zum bedingungslosen Grundeinkommen   Ausschnitt: Die Frage, wie ein bedingungsloses Grundeinkommen finanziert werden soll, ist für Sie…

Ein Impuls aus der Zukunft – Interview mit Daniel Häni

Foto: Stefan Borer   Interview mit Daniel Häni in Der Sonntag (Freiburg i.B.): Ein Impuls aus der Zukunft  PDF   Das Gespräch führte Thomas Goebel: Herr Häni, die Schweizer gelten als protestantisch-pflichtbewusste Arbeitnehmer. Warum ist die Grundeinkommen-Initiative gerade in der Schweiz so erfolgreich? Die Schweiz ist eine Willensnation, sie hat keine feudalistische Geschichte, sondern entstand…

Macht ein Grundeinkommen träge? – Interview mit Prof. Theo Wehner

Aufschlussreiches Interview mit Professor Theo Wehner im Tagblatt: Ich würde weiterarbeiten   Interview: Herr Wehner, erhielten alle ein bedingungsloses Grundeinkommen, würden sich doch viele zurücklehnen. Theo Wehner: Hinter dieser Vermutung steht ein Menschenbild, welches viel mit der heutigen Arbeitswelt zu tun haben muss. Es geht davon aus, dass die Menschen nur arbeiten, wenn sie dazu…

Grundeinkommen erhitzt die Gemüter – Interview mit Daniel Häni

Eine dynamische Geldwelle bei der Ausschüttung von 8 Millionen „Fünferli“ auf den Bundesplatz in Bern. Foto: Stefan Pangritz   Interview zur Einreichung der Volksinitiative in der Landbote: Das Thema erhitzt die Gemüter   Interview: Die In­itia­ti­ve «für ein bedingungsloses Grundeinkommen» steht: 126’000 Unterschriften sind zusammengekommen. Ist Ihnen das etwas unheimlich? Daniel Häni*: Nein, gar nicht. Es…