From Artikel

Freiheit 1 + 2

Ein Beitrag von Daniel Häni für den Blog von philosophie.ch:   Für Freiheit in der Arbeit, nicht Freizeit nach der Arbeit Das Wort Freizeit taucht erstmals 1823 beim Pädagogen Friedrich Fröbel auf. Er bezeichnete damit die Zeit, die den Zöglingen seiner Erziehungsanstalt „zur Anwendung nach ihren persönlichen und individuellen Bedürfnissen freigegeben“ war. Klare Ansage. Der…

Was macht das Grundeinkommen mit dem menschlichen Wesen?

Wie ist das menschliche Wesen? Die Debatte zum Grundeinkommen liefert Antworten. Enno Schmidt reagiert hier auf einen Analyse-Beitrag von Patrick Feuz im Tages-Anzeiger.   Patrick Feuz schreibt im Tages-Anzeiger, die Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen verkenne das menschliche Wesen. Denn wer nicht mit der Alternative des Existenzverlustes unter Bezahlung zur Arbeit getrieben sei, geriete leicht…

Streitgespräch zum und die Finanzierung des Grundeinkommens in der TagesWoche

Streitgespräch zum Grundeinkommen: Der Gewerkschaftler Corrado Pardini und der ehemalige Bundesratssprecher Oswald Sigg   Nach einen Drittel der Unterschriftensammelzeit widmet die TagesWoche zwei interessante Beiträge zur Debatte um die Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen.   DAS STREITGESPRÄCH Streit um eine Utopie Mit Corrado Pardini und Oswald Sigg Ausschnitt: Kann man nicht jedem Einzelnen das Urteil…

Es geht nicht nur ums Geld

(Foto: Madeleine Ronner)   Die Badische Zeitung berichtet mit dem Blick von Deutschland auf die Schweizer Volksinitiative: Es geht nicht nur ums Geld   Ausschnitt: „Das Grundeinkommen soll der ganzen Bevölkerung ein menschenwürdiges Dasein und die Teilnahme am öffentlichen Leben ermöglichen“, so der Wortlaut aus dem Gesetzesentwurf. „Ist es nicht sinnvoll den Menschen zuzugestehen, was…

Eine gefährlich gute Initiative

  Oswald Sigg schreibt in der auflagenstärksten Gewerkschaftszeitung der Schweiz zum bedingungslosen Grundeinkommen: Eine gefährlich gute Idee „Es geht darum, dass wir die Arbeit und ihre Bezahlung neu betrachten. Nicht nur Lohnarbeit ist richtige Arbeit. Heute unterscheiden wir drei Arten: bezahlte, freiwillige und unbezahlte Arbeit. Alle Arbeiten sind gesellschaftlich mehr oder weniger notwendig.“ Oswald Sigg…

Dokumentation zum Grundeinkommen aus der Reitschule in Bern

  Die Zeitung Megafon aus der Reitschule Bern widmet ihren Schwerpunkt im Mai dem bedingungslosen Grundeinkommen. Das Heft gibt Einblick in verschiedene Aspekte der Idee. Mit Beiträgen von Enno Schmidt, Sandra Ryf, Gerda Tobler, Theo Wehner, Silvia Schenker, Albert Jörimann und Ralph Stamm. Megafon Mai 2012 zum Grundeinkommen PDF 22 Seiten   In Bern sind…

Interview mit Christian Müller

Ein kluges Interview von Christian Müller in der pszeitung der Zürcher Sozialdemokraten: Bedingungslos, bitte – aber mit Köpfchen PDF 2 Seiten Ausschnitt: Wäre in den vergangenen 50 Jahren ganz ohne Druck gearbeitet worden, wäre möglicherweise der Wohlstand ausgeblieben – womit wir auch kein Problem damit hätten, ihn gerecht umzumünzen… Das glaube ich nicht. Für gesellschaftliche Innovation…

Bedingungsloses Grundeinkommen: Pfeiler einer neuen Gesellschaftordnung

  Ein guter Hintergrundartikel zum Grundeinkommen im Tages Anzeiger von Philipp Löpfe: Pfeiler einer neuen Gesellschaftsordnung PDF   Auschnitt: In der Schweiz ist in der vergangenen Woche eine Initiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen lanciert worden. Sie verlangt, dass jede rechtmässig in der Schweiz lebende Person einen Anspruch auf 2500 Franken monatlich hat. Die Reaktionen darauf…

Macht das Grundeinkommen faul? Die Journalisten schreiben eifrig!

  Das bedingungslose Grundeinkommen wird vielfältig und kontrovers diskutiert. Hier ein Beitrag von Patrick Chuard im Politblog von 6 grossen Schweizer Tageszeitung. In deutsch und französisch und mit vielen Kommentaren: Ja zur Faulheit / Oui à la paresse   Ausschnitt: Aber grundlegende Fragen bleiben, und nichts hindert uns daran, zu träumen: Wussten Sie, dass zu…

Grundeinkommen: Titelgeschichte in der Winterthurer Zeitung

  Die Winterthurer Zeitung vom 18. April widmet ihre Titelgeschichte dem Grundeinkommen. Fredy Kradolfer sprach mit den zwei Winterthurern Grundeinkommens-Repräsentanten Johannes Pietsch und Robin Wehrle: Link zum Online-Archiv der Winterthurer Zeitung Auszug: Wenig anfangen kann Pietsch mit dem Vorwurf, das bedingungslose Grundeinkommen entspringe «lin­kem » Gedankengut. «Das Gegenteil ist der Fall», sagt er. «Das Grund­einkommen…

Ausgearbeitet? Artikel zum Grundeinkommen in der ZEIT

  Nach brand eins berichtet auch die ZEIT zur Lancierung der Volksinitiative in der Schweiz. Ein guter kritischer Artikel, aber mit wenig überzeugenden Gegenargumenten:  Das Grundeinkommen sei nicht gut, weil es „eine schlechte Idee“ sei. Und „Ja, sie ist sogar gefährlich.“ Von Matthias Daum. Ein Grundeinkommen für alle Schweizer fordert eine Volksinitiative   Auschnitt: Aber…

Oswald Sigg: Der befreite Menschenfreund

  Oswald Sigg im Portrait der Aargauer Zeitung: Der befreite Menschenfreund   Ausschnitt: „Nach seiner Pensionierung vor drei Jahren ist Oswald Sigg nun wieder aufgeblüht: Er schreibt Kolumnen (unter anderem für die az), hat in Buchform ein Plädoyer für die Meinungsfreiheit unserer Parlamentarier geschrieben sowie ein Kochbuch veröffentlicht. Und jetzt engagiert er sich also für…

Der Kampf gegen die Angst vor Faulheit

  Die TagesWoche berichtet von der Medienkonferenz zur Lancierung der Volksinitiative – mit der bis jetzt originellsten Überschrift: Der Kampf gegen die Angst vor Faulheit Bemerkens- und lesenswert ist auch der sachdienliche Zusatzartikel: Antworten zum Grundeinkommen   Unterschriftenbogen downloaden oder bestellen

Das Grundeinkommen könnte zur Dampfmaschine des 21. Jahrhunderts werden

  Schwerpunkt Kapitalismus. In der Aprilausgabe von brand eins schreibt Andreas Molitor zum Grundeinkommen und den Perspektiven der Schweizer Volksinitiative. Wenn Freiheit keine Angst mehr Macht   Ausschnitt: „Die monatliche Überweisung vom Staat, frei von jeder Bedingung, von jeglichem Zwang, hätte sogar etwas zutiefst Unternehmerisches. Sie versetzte einen jeden in die Lage, sein eigenes Leben…

Mehr Kohle

„Was steht denn dem Menschen zu? Und in welche Richtung soll es gehen? Sind Sie für oder gegen ein bedingungsloses Grundeinkommen? Wie würden Sie die Vision umgesetzt haben wollen? Und würden Sie endlich das tun können, was Sie schon lange wollten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt ist? „ Das fragen die beiden Redaktorinnen Andrina Jörg…