Noch 20 Tage!

Liebe Generation Grundeinkommen!

Wir sind Weltrekordhalter!

Am Samstag, den 14. Mai 2016, haben wir mit der «grössten Frage der Welt» auf dem «grössten Plakat der Welt» einen neuen Guinness-Weltrekord aufgestellt: Die offizielle Medienmitteilung von Guinness World Records, Fotos, Filme und das gesammelte Mediemecho >>>gibt es hier






Flyer verteilen – Deutsch/Italienisch
Von der grossen weiten Welt hin zu jedem einzelnen Menschen: Viele Menschen wünschen sich, noch mehr über das Grundeinkommen informiert zu werden – nicht nur über die sozialen Medien. Helferinnen und Helfer haben schon 25’000 Infoflyer in die Briefkästen geworfen! Wer mithelfen möchte, bestelle sich schnell die Flyer, damit sie rechtzeitig bei den Leserinnen und Lesern ankommen. >>>Zur Auswahl gibt es nun Deutsch und Italienisch.



Grundeinkommen für Dich
Am 17. Mai wird das erste Grundeinkommen für ein Jahr in der Schweiz verlost. Du kannst Dich heute noch anmelden: >>>Grundeinkommen für Dich

Vorblick
Abstimmungs-Arena zum bedingungslosen Grundeinkommen am Freitag, den 20. Mai, um 22.25 Uhr >>>SRF1
Podium zum bedingungslosen Grundeinkommen im Kaufleuten in Zürich am Donnerstag, den 19. Mai, um 20 Uhr mit Oswald Sigg, Philip Kovce, Monika Büttler und Katja Gentinetta. >>>Karten vorbestellen


Mit Humor
Am 19. März schrieb die «Schweiz am Sonntag»: «Auch der Weltrekord bleibt eine Utopie» und wies uns darauf hin, dass vor einigen Tagen jemand ein noch grösseres Plakat hergestellt hatte, als wir es ursprünglich angedacht hatten. Auf den Guinness-Weltrekord der Generation Grundeinkommen schrieb die «Schweiz am Sonntag»:

Die besten Medienberichte der Woche
 
ZEIT: Eine Nation in der Hängematte? Ach was!
Tages-Anzeiger: «Wir dürfen uns nicht mit einem Grundeinkommen zurücklehnen»
Bilanz: Konferenz zur Zukunft der Arbeit: Honig ohne Bienen
Handelzeitung: «Das Grundeinkommen ist eine konkrete Utopie»
Handelszeitung: Die wichtigsten Antworten zum Grundeinkommen
I’llustre: L’homme qui voulait libérer l’argent
SRF Tagesgespräch: Abstimmungskontroverse: «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen»
RTS Tagesschau: La Suisse sera le premier pays à voter sur un revenu inconditionnel de base
Telebasel: ‹Report›: Das bedingungslose Grundeinkommen
NZZ: Vollpension im Hotel Helvetia
MAGAZIN: Grundeinkommen, Yes please
SRF Trend: Grundeinkommen in Theorie und Praxis
Gesamtes Medienecho zur Konferenz «Future of work»: 39 Artikel
 

Weltrekord-Echo (Auswahl):
Blick: Weltrekord fürs Grundeinkommen
Handelszeitung: Grundeinkommen: Initianten werben mit Riesenplakat
Tages-Anzeiger: Ein Weltrekord-Plakat für das Grundeinkommen
Sonntagsblick: Grundeinkommen: Guinness-Rekord statt Abstimmungssieg
SWISSINFO: Basic income poster makes Guinness record
Der Standard: Grundeinkommen und das größte Plakat der Welt
RT: Switzerland: World’s biggest poster unfurled in Geneva supporting basic income
PRESS TV: What would you do if your income were taken care of?
Channel News Asia: Swiss minimum income campaigners set ‚Guinness‘ record with poster
Le matin / Tribune de Genève:: La plus grande affiche de campagne pour le RBI
RTS: Les pro-revenu de base s’offrent la plus grande affiche du monde
ARD/MDR: Aktion für Grundeinkommen in der Schweiz
Quatar’s Daily Newspaper: Swiss minimum income campaigners set ‚Guinness‘ record with poster
The China Post: Min. income campaign sets record

 ON.CC: 瑞士爭設最低收入海報 全球最大列世界紀錄
 

 
Es grüssen herzlich aus Basel,
Amelie Böing, Armin Steuernagel, Benjamin Brockhaus, Birgit Ebel, Börries Hornemann, Che Wagner, Dani Graf, Daniel Häni, Enno Schmidt, Fanny Oppler, Hanes Sturzenegger, Helias Mackay, Irina Studhalter, Jürg Montalta, Kim-Fabian von Dall’Armi, Magdalena Vollmer, Marilola Wili, Meret Vischer, Philip Kovce, Ralph Moser, Selma Bausinger, Silvan Groher, Tobias Handorf, 

Pola und Manuel


***
Kampagnen-Team Basel
Grundeinkommen JA
[email protected].ch
www.grundeinkommen.ch
www.ja-oui-si.ch
www.ja-oui-si.myshopify.com

 





Comments

  1. Gratulation an das Team Grundeinkommen für einen arbiträren, sinnlosen Rekord, der wahrscheinlich dieses Jahr schon wieder gebrochen wird.

Leave a comment