Job-Stress und Engagement-Index

Schweiz: 24.8 % der Erwerbstätigen sind bei der Arbeit übermässig gestresst – Das ökonomische Potenzial von Verbesserungen eines ungünstigen Job-Stress-Index wird auf 5.6 Milliarden Schweizer Franken pro Jahr geschätzt. Mehr dazu bei:

www.gesundheitsfoerderung.ch

 

Deutschland: 67% der Beschäftigten haben eine geringe emotionale Bindung. Das verursacht Kosten von über 100 Milliarden Euro. Mehr dazu bei:

Engagement-Index Deutschland 2013

engagement-index

 

job

 

 

Comments

  1. Stress stört auch das Immunsystem, wer also permanent gestresst ist wird also auch schneller Krank. Gesundheitspolitisch gesehen sind also stressige Arbeitsbedingungen äußerst ungünstig.

  2. Ich habe mehrere Kollegen krank werden sehen vor Stress. Zwei sind sogar gestorben. Ich kann zwar nicht direkt nachweisen, dass der berufliche Stress die Ursache war, aber ihre Lebenssituationen lassen es vermuten. Dass Stress tödlich sein kann, das weiss man ja…. So gesehen würden Menschen mit extrem hoher beruflicher Stressbelastung eigentlich die Bedingungen zur Asyl-Aufnahme erfüllen. Die müssten beschützt werden und Asyl erhalten, (zum Beispiel durch ein Bedingungsloses Grundeinkommen), da sie an Leib und Leben bedroht sind.

Leave a comment