Grundeinkommen – Wir wagen den Weltrekord

Medienmitteilung

Bevor die Schweiz am 5. Juni 2016 über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens abstimmt, werden wir am 14. Mai 2016 ab 11 Uhr auf dem Plaine de Plainpalais in Genf die «grösste Frage der Welt» präsentieren:

WHAT WOULD YOU DO IF YOUR INCOME WERE TAKEN CARE OF?
Was würdest du arbeiten, wenn für dein Einkommen gesorgt wäre?

Datum: 14.  Mai 2016
Ort: Genf, Plaine de Plainpalais
Zeit:  ab 11:00 Uhr Installation des Plakates,13:00 Uhr Plakat vollständig ausgerollt, 16:00 Uhr Abschluss

Über 1200 Menschen haben per Crowdfunding rund 200’000 Euro zusammengetragen, um «die grösste Frage der Welt» auf dem «grössten Plakat der Welt» drucken zu lassen.

Das Plakat misst 8000qm und wiegt rund sieben Tonnen. Damit werden wir den aktuellen Guinness-Weltrekord für das grösste Plakat, den der irakische Pilot Fareed Lafta aufgestellt hat, übertreffen. Guinness freut sich, dass wir den Weltrekord für das grösste Plakat übertreffen wollen, und wird unseren Weltrekordversuch in Genf begutachten.

Das grösste Plakat der Welt haben wir eigenhändig hergestellt: In den letzten Wochen haben wir in Rüti/Glarus LKW-Planen ausgeschnitten und miteinander zu einzelnen Puzzleteilen verschweisst. Ausserdem haben wir die goldenen Buchstaben der grössten Frage gemeinsam auf die schwarze Blache aufgetragen. So ist die grösste Frage der Welt als gemeinsame Hand-in-Hand-Arbeit von Unternehmern, Künstlern, Designern und Philosophen zum grössten Plakat der Welt geworden.

Das Weltrekordplakat werden wir nach der Präsentation nicht verschrotten, sondern mit unserem Partner Swiss Mountain Händ Bägs zu Fragetaschen, Weltrekordrucksäcken, Kulturbeuteln und anderen Produkten weiterverarbeiten. Die Produkte sind jetzt über die Webplattform Startnext und später über unseren Onlineshop erhältlich.

Übrigens: «Die grösste Frage der Welt» wird in Genf nicht nur auf Englisch zu lesen sein. In der Umrandung des Plakats findet sich die grösste Frage der Welt auf 68 Sprachen!

Für Rückfragen von Medien:
– Daniel Graf, Medienkoordination , [email protected], +41 76 588 09 68


Newsfeed / Electronic Press Kit 

Der Newsfeed kann bestellt werden und wird am Samstag um 16.30 Uhr per Wetransfer und optional per SNG übermittelt.

Inhalt:
– 2 Minuten Impressionen inkl. Helikopter und Drohnenaufnahmen
– 2 Minute Stimmen – Politik, Passanten, Initianten und Begutachter «Guiness-Buch der Rekorde»

Kontakt und Koordination Newsfeed: Toni Krebs, [email protected]


Weiterführende Informationen

– Crowdfunding: startnext.com/groesstefrage
– Kampagne Grundeinkommen: grundeinkommen.ch/
– Fotos: Flickr

Videos und Medienspiegel zum Projekt

SRF Tagesschau
Blick
Tele Bärn
Südostschweiz
enorm
n-tv
Startnext

Mit besten Grüssen
Daniel Graf

Hier ein Bild zur Einschäzung der Grösse:

13177787_1061995887173155_1992921740129840724_n

 

+++
Daniel Graf
Campaigning Team
Generation Grundeinkommen
E: [email protected]
www.ja-oui-si.ch
www.grundeinkommen.ch

first world development Gerbergasse 30 Basel 4001 Switzerland


Grundeinkommen – Making-of «Grösste Frage der Welt»

Leave a comment