Die größte Frage der Welt

MEDIENMITTEILUNG

Am 5. Juni 2016 stimmt die Schweiz als erstes Land der Welt über die Einführung eines bedingungslosen Grundeinkommens ab. Anlässlich dieses Ereignisses stellt die Generation Grundeinkommen die größte Frage der Welt:

groestefragederwelt

 

Die größte Frage der Welt soll auf dem größten Plakat der Welt gedruckt werden. Das derzeit größte Plakat, das im Guinness-Buch der Rekorde verzeichnet ist, ist ein Bollywood-Filmplakat und misst rund 6000qm.
Diese Maße wollen die Aktivisten der Generation Grundeinkommen toppen, indem sie die größte Frage der Welt auf ein 120x55m-Plakat drucken – also auf eine Fläche so groß wie ein Fußballfeld. Gesamtgewicht: 4,5 Tonnen.
Gesamtkosten: 250.000 EUR.

plan

Das Weltrekordplakat soll hinterher nicht verschrottet, sondern zu „Fragetaschen“ und „Weltrekord“-Rucksäcken weiterverarbeitet werden. Die Produkte sind für jeden erhältlich, der das Projekt unterstützt – per Crowdfunding über die Webplattform Startnext.

tasche

Mitte Mai 2016, also pünktlich zum Wahlkampfendspurt, soll die größte Frage der Welt schließlich präsentiert und das bedingungslose Grundeinkommen im Guinness-Buch der Rekorde eingetragen werden.

Web:
startnext.com/groesstefrage
grundeinkommen.ch

Video:

Kontakt:
Che Wagner
Mail: [email protected]
Mobil: +41 (0) 76 230 75 29

FacebookTwitterGoogle+Google GmailPrint

Comments

  1. Die Idee ist so zeitgemäß wie kaum eine Andere und ich
    hoffe eure Kampagne klappt optimal.
    In einer globalisierten Welt müssen wir als Industriestaaten
    endlich ein Zeichen setzen.
    Ich wünsche euch viel Erfolg und hoffe von euch zu hören.
    Bin auch gespannt über die Abstimmung in der CH am
    5.Juni 2016.
    Mit liebe Grüße michael

Leave a comment