«Der Mensch ist eine Größe für sich selbst»

Thomas Steininger von der Zeitschrift Evolve sprach mit Enno Schmidt über das bedingungslose Grundeinkommen. Für Schmidt ist das Grundeinkommen nicht nur eine praktische Idee zur Umgestaltung unseres Wirtschafts- und Arbeitssystems, sondern ein Impuls, der die Grundannahmen unserer Kultur transformieren kann:

Der Mensch ist eine Größe für sich selbst – Bedingungsloses Grundeinkommen als Kulturimpuls
PDF 3 Seiten

 

Enno-9804

«Die Idee des bedingungslosen Grundeinkommen spricht dich da an, wo du eigentlich selber wirklich bist. Und da ist man dann überrascht oder empfindet das als Provokation.»

Enno Schmidt

 

FacebookTwitterGoogle+Google GmailPrint

Comments

  1. Mir ist das Geschwurbel alles zu Wischi-Waschi.

    Beim BGE geht’s um Kohle nicht um Regenbögen und Einhörner.

    Mit harten Fakten in Euro und Cent hält man sich aber zurück. Ebenso mit Rechenmodellen wie zukunftsfähig welches Modell ist.

    Denn was bringt es mir, übertrieben gesagt, wenn man übermorgen 2000 € BGE bekommt, ein Laib Brot aber 3000 € kostet?

    Offizielle bzw. realistische Beispielrechnungen sind bei sämtlichen Modellen Mangelware, außer beim Familienausgleich/Negative Einkommensteuer nach D.Miler/M. Friedman.

    Der zudem sofort umgesetzt werden könnte, es muss nur getan werden.

  2. ( Grosses Dankeschön an Ralph Boes )
    Ralph Boes hat einen Tisch und einen Stuhl genommen und sitzt in Berlin auf dem Pariserplatz um auf den Hungertod zu warten. Er sieht keinen anderen Ausweg mehr, um auf die Probleme aufmerksam zu machen. Er hat Philosophie studiert und hat viel gemacht für das Grundeinkommen.

    Ich hoffe, er wird seinen Entschluss noch ändern. Ich würde ihn sonst sehr vermissen.

    Seine Erklärungen:
    https://www.youtube.com/watch?v=fi2sF7C-9ns

  3. Bietet man einem erwachsenen Menschen finanzielle Grundbedürfnisse bedingslos, setzt das starke Emotionen frei. So wie das Kind die Eltern liebt, ist die Liebe zu sich selbst bedingungslos.

    Der Mensch ist reif für gelebte Freiheit.

Leave a comment