From Oswald Sigg

Soziale Zukunft – Das Grundeinkommen – Die Debatte

Das bedingungslose Grundeinkommen wird inzwischen weltweit diskutiert. Die deutschsprachige Debatte verleiht der Idee seit gut zehn Jahren zunehmende Kraft. Philip Kovce hat nun 30 Texte von 30 Autoren der Grundeinkommensdebatte in dem Band «Soziale Zukunft» herausgegeben. Über das bedingungslose Grundeinkommen erscheinen tagaus, tagein Essays, Meldungen, Kommentare. Die Debatte ist rege und nicht selten auch unübersichtlich…

«Wir müssen auch das Unmögliche denken»

Portrait über den ehemaligen Bundesratssprecher Oswald Sigg und Mitinitiant der «Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen» in der Aargauer Zeitung: Online: Oswald Sigg über das Grundeinkommen: «Wir müssen auch das Unmögliche denken» Print: Oswald Sigg – der stille Revolutionär   … Sigg, der Staatsdiener, war fast sein ganzes Berufsleben lang für die Bundesverwaltung tätig. Für fünf…

Bundesrat hat Ängste – Grundeinkommen breit in den Medien

Am Freitag 8. April gab Bundesrat Alain Berset eine Medienkonferenz in Bern. Er erläuterte die Ängste und Bedenken des Gesamtbundesrates und erklärte warum dieser die «Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen» zur Ablehnung empfiehlt. Die Argument des Sozialministers sind umstritten und regen die Debatte an: SRF Bundesrat: Bedingungsloses Grundeinkommen schwächt Wirtschaft   SRF 10vor10 Fokus Bedingungsloses…

Bedingungsloses Grundeinkommen – wollen wir das?

SRF 1 – Forum vom 31. März 2016 Gäste im Studio Befürworter: Oswald Sigg, Initiativkomitee «Bedingungsloses Grundeinkommen» Gegnerin: Kathy Riklin, CVP- Nationalrätin Mit zahlreichen HörerInnen-Fragen und Online-Diskussion. Hier zum nachhören und nachlesen: Bedingungsloses Grundeinkommen – wollen wir das?  

Ex-Bundesratssprecher kämpft gegen die Regierung

Bei Googel-Alert steht der Titel: Vom Regierungssprecher zum Utopisten. Den kann man umformulieren: Vom Sprecher zum Macher. Auf alle Fälle hat Iwan Städler vom Tages Anzeiger ein sehr lesenswertes Portrait über Oswald Sigg geschrieben: Ex-Bundesratsprecher kämpf gegen die Regierung «20 Jahre lang diente Oswald Sigg Bundesräten. Nun setzt er sich für das bedingungslose Grundeinkommen ein…

Enormes Medienecho zum Grundeinkommen

Montag 14. März 2016: Um 7.15  wird der offizielle Abstimmungsflyer im Zürcher Hauptbahnhof lanciert. Um 9.30 in Bern in einer nationalen Medienkonferenz die Abstimmungskampagane präsentiert: Das Medienecho dazu war enorm: Fernsehen, Online- wie Printmedien berichteten ausführlich und haben das Thema breit bekannt gemacht. Auch die Frage der Finanzierung des Grundeinkommen hat sich einen bedeutenden Schritt…

«Die Lösung heisst Mikrosteuer»

Interview mit Oswald Sigg bei «Schweiz am Sonntag» Die Lösung heisst Mikrosteuer   Alt-Vizekanzler Oswald Sigg will das Grundeinkommen mit «Steuer finanzieren, die keinem wehtut» Im Juni kommt die Initiative «Für ein bedingungsloses Grundeinkommen» (BGE) vors Volk. Jetzt streiten sich die Initianten angeblich darüber, wie das BGE finanziert würde. Oswald Sigg: Streit würde ich das…

Utopien sind reale Prozesse

Kolume von Oswald Sigg in der Aargauer Zeitung: «Schon im Schweizer Fernsehen wurde die Idee kurzerhand entweder zur Vision oder zur Spinnerei erklärt – was auf dasselbe hinauskommt. Das stimmt ja auch irgendwie, denn Utopien sind anfänglich meistens Hirngespinste. Es geht aber um eine konkrete Utopie. Ernst Bloch bezeichnete damit den Prozess, um die Zukunft…

Vorhang auf fürs Grundeinkommen

Von Philipp Loser – Tagesanzeiger: «2500 Franken einfach so auf die Hand: Die Initiative hat ihren ersten Auftritt im Parlament. Acht Fragen zu einer wirklich revolutionären Idee.» Vorhang auf fürs Grundeinkommen   Ausschnitt: Bisher fand die Debatte über ein bedingungsloses Grundeinkommen eher am Rande der allgemeinen Aufmerksamkeit statt. Der Haufen von 8 Millionen Fünfräpplern vor…

900 Euro auf die Hand – Grundeinkommen im Test

Der Bund berichtet über ein Pilotprojekt zum Grundeinkommen in Holland.   Oswald Sigg erklärt darin den Unterschied zur Schweiz: Generell macht für Sigg ein allgemeines Grundeinkommen mehr Sinn als eines für bestimmte Personen- oder Testgruppen: «Ohne das Grundeinkommen liegen die Fantasie und die Innovationsfähigkeit in der ganzen Bevölkerung brach.»   Mit Umfrage und vielen Kommentaren…

Tag zum bedingungslosen Grundeinkommen in Rheinfelden

Herzliche EInladung nach Rheinfelden! Am 9. Mai steht von 8-16 Uhr die Informations-, Denk- und Erfahrungs-Ausstellung «Grundikomme bi de Lüt» auf dem Albrechtsplatz. Von 16 bis 18 Uhr findet im Hotel Schiff in Rheinfelden eine Informationsveranstaltung mit Referaten und Diskussion statt. Programm als PDF  

Arbeit setzt Einkommen voraus

Von Oswald Sigg für den unabhängigen Mediendienst Hälfte Die Volksinitiative „Für ein bedingungsloses Grundeinkommen“  ist eine Selten­heit. Sie fordert nicht, wie andere Volksbegehren, ultimatives Handeln ge­gen existenzielle Bedrohungen. Kein ‚Ausländer raus‘, kein ‚Abzocker weg‘, weder ‚Rettet unser Gold‘ noch das ‚Aus für die Atomenergie‘. Die Grundeinkommens-initiative fordert ihrer Natur nach die Entschleunigung der Poli­tik. Gesetzt…

Bundesrat nur mit einem Auge

Kolumne von Oswald Sigg zur Botschaft des Bundesrates zur Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen. Der Beitrag erschien am 23. November 2014 in der Aargauer Zeitung: Bundesrat nur mit einem Auge PDF   «Was würden Sie arbeiten, wenn für Ihr Einkommen gesorgt wäre?» Ein Werbespruch für die Grundeinkommensinitiative. Welches könnten die Antworten im Bundesratszimmer sein? «Da…

Die Angst der SP vor dem sozialistischen Grundeinkommen

Am 14. Novermber 2014 hat eine Kommission des Nationalrates die Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen beraten. Bei dieser Gelegenheit zeigt sich die Gespaltenheit der Sozialdemokraten und überhaupt, dass Parteien wie die SP oder FDP die Fähigkeit vorausschauende Ideen und Visionen zu erkennen und pflegen verloren haben: BUND und TAGESANZEIGER berichten wie folgt: Die Angst der…

Milliarden für alle – trotz Mindestlohn-Abfuhr

Nach der deutlichen Abfohr der Volksinitiative für einen gesetzlichen Mindestlohn diskutieren Schweizer Medien die Perspektiven und Chancen der Volksinitiative für ein bedingungsloses Grundeinkommen: Tages-Anzeiger / Basler Zeitung / Newsnet Milliarden für alle – trotz Mindestlohn-Abfuhr   Ausschnitt: „Geht es nach den Gegnern des Grundeinkommens, so bleibt die Utopie eine Utopie. Der Wirtschaftsverband Economiesuisse hat sich…